Brandschutz

H-AS - BrandschutzEin Brand kann zu jeder Zeit entstehen und einen hohen Sachschaden verursachen, der im schlimmsten Fall auch für ein Unternehmen existenzbedrohend werden kann.

Deshalb sollte alles dafür getan werden, damit dieser Risikofaktor so klein wie möglich gehalten wird.

Oft wäre der Schadenseintritt zu verhindern oder zumindest das Schadensausmaß zu begrenzen gewesen, wenn sich die Verantwortlichen an geltende Vorschriften gehalten oder einfach nur mit etwas mehr Vorsicht und Sorgfalt gehandelt hätten. Allein in unserem Land werden jährlich ca. 700 Menschen durch Brände getötet.

Ein hoher Sachschaden kann für ein Unternehmen existenzbedrohend werden.

Es gibt eine Reihe von Gesetzen, Verordnungen, Vorschriften, Vorgaben und Richtlinien, die den Brandschutz tangieren. Der Unternehmer ist verpflichtet, die zu kennen und einzuhalten. Wir wollen Sie dabei unterstützen.

Hier nur ein Auszug aus den Pflichten des Unternehmers

  1. organisatorischer Brandschutz
    • z. B. Alarmplan, Brandschutzordnung
      • Personal und Technik für Brandschutz und Einsatzplanung bereithalten (z. B. Brandschutzbeauftragter, Brandhelfer/Räumungsbeauftragte,
      • Unterweisungen
      • Durchführung von Brandschutzübungen
      • Regelmäßige Begehungen
  2. Baulicher Brandschutz
      • Fluchtwege, Fluchttüren, Brandschutzabschottungen
      • Brandwände, Brandabschnitte,
      • Zuwegung für die Feuerwehr
  3. Technischer Brandschutz
      • Brand-und Raucherkennungsanlagen
      • Feuerlöscheinrichtung
      • Brandbekämpfungsanlagen
      • Rauch-und Wärmeabzugsanlagen


Unsere Leistungen

  • Beratung vorbeugender Brandschutz
  • Erstellung der Brandschutzordnung
  • Brandschutzbeauftragter in Ihrem Unternehmen
  • Schulung von Brandschutzhelfern/Räumungsbeauftragte
  • Unterstützung bei Räumungsübungen
  • Begehungen im Unternehmen mit Beratung zu Flucht-und Rettungswegen

Hanse-Arbeitssicherheit-Service
Wir sind Sicherheit